Neues - Die Kampfkunstschmiede e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Neues & Aktuelles

... aus dem Jahr 2016


1. Kinderprüfung im Verein

Am Samstag, dem 18. Juni 2016 haben 11 Kinder der Selbstverteidigungsgruppe unter den Augen von Prüfer Heinz Göris und ihren Eltern die erste Prüfung zum Gelbgurt erfolgreich abgelegt. Danach fand in den Räumlichkeiten des Vereins ein gemütliches Beisammensein statt, die Verköstigung wurde von den Eltern gespendet.

Weitere Bilder in der Galerie !!!

_________________________________________________________________________________________________________________

... aus dem Jahr 2015


zum Jahresausklang im Dezember 2015


November 2015





Neues in der Kampfkunstschmiede

Unser Jiu Jitsu Angebot müssen wir leider zurückziehen, aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen unseres Trainers.

Aber wir haben jetzt in unserem Angebot neu das Balintawak Eskrima – ein originales filipinisches Kampfsystem, mit und ohne Kurzstock. 
Immer Dienstag und Donnerstag von 18-19 Uhr.

Weiter bieten wir das Taekwondo 50+ care an. 
Es richtet sich an reifere Menschen, für die der Wettkampf keinen Reiz bietet, die aber ein umfassendes Trainingssystem suchen, dass die Gesundheit fördert, Anti-Aging-Effekte bietet und auch für das Selbstbewusstsein gut ist. Mehr Infos gerne vor Ort, Mittwoch von 17.45 – 18.45 Uhr. Dieses Angebot richtet sich auch an Menschen, die in der Rekonvaleszens sind und nicht nur Krankengymnastik betreiben wollen.

Neu ist auch die Frauenselbstverteidigung
Hierbei handelt es sich um einen sinnvollen Extrakt aus verschiedenen Kampfkünsten, die sich zum Einsatz gegen körperlich überlegene Gegner bewährt haben. Trotzdem bleibt auch hier das Motto „wahrhaftig siegt, wer nicht kämpfen muss“ (Sun Tsu, chin Philosoph, Stratege und General). Es werden auch verschiedene Verhaltenstips gelehrt, die auf die Schulung der Wahrnehmung und Vermeidungsstrategien zielen. Infos hierzu vor Ort: Mittwoch von 18.50-19.50 Uhr.

Mittwoch abends von 21 - 22 Uhr haben wir auch eine Kyusho Jitsu Trainingsgruppe. Voraussetzung ist allerdings eine entsprechende Graduierung in einer traditionellen Kampfkunst (ab Braungurt). Infos und Anmeldung telefonisch beim Trainer:
Tom Peter (7. Dan) - 01708866144 

Ein unverbindliches und kostenloses Probetraining ist immer möglich.



31. Oktober 2015


Am 31.10.2015 fand in den Räumen der Kampfkunstschmiede e.V. ein weiterer überregionaler Lehrgang statt. 13 Kampfkünstler fanden sich zum gemeinsamen Training unter der Anleitung von Tom Peter (7. Dan Zendoryu Kempo / TKD) in Langenhagen ein (aus Lüneburg, Braunschweig, Nienburg, Salzgitter, Wolfenbüttel, Hannover und der Wedemark). Das Thema lautete etwas rätselhaft X-Faktor, was natürlich so in der Kampfkunst nicht existiert, aber es wurden in verschiedenen vielen Stilen gemeinsame Konzepte im Detail erklärt, die mit Bewegungselementen über Kreuz arbeiten. Die Teilnehmer kamen aus dem Karate, Ju Jutsu, Taekwondo, Ninjutsu, Krav Maga, Aikido und Wing Tsun (alle besaßen in ihrem Stil mindestens Braun oder Schwarzgurt, obwohl der LG stiloffen ab 18 J. auch für Anfänger ausgeschrieben war) und haben konzentriert, aber auch mit viel Spaß ohne irgendwelche Konkurrenz super zusammen trainiert. Das Seminar ging mit Beifall zu Ende. Das nächste LG-Event findet schon in 2 Wochen in der Kampfkunstschmiede statt: Tai Chi Push Hands mit Olli Rust, der auch schon in Langenhagen unterrichtet hat. 


21. Oktober 2015 - Pressemitteilung




Oktober 2015

Am 17. / 18. Oktober fand in den Räumen der Kampfkunstschmiede das erste Seminar für Balintawak Eskrima, unter der Anleitung von Großmeister Jojo Balinado, in Niedersachsen statt.

Es handelt sich hierbei um ein traditionelles Kampfkunstsystem von den Philipinen mit Kurzstock und auch waffenloser Selbstverteidigung. An zwei Tagen demonstrierte GM Balinado einige Konzepte und Techniken seines Systems sehr eindrucksvoll einem kleinen, aber interessierten Teilnehmerkreis. Es wurde konzentriert und mit viel Spaß und Freude trainiert. Hier zeigte sich mal wieder, dass gute Kampfkunst nicht immer nur todernst sein muss.
GM Balinado ist auch selbstständiger Physiotherapeut und achtet in seiner Ausbildung immer darauf, dass gesundheitsorientiert gearbeitet wird. Die Sicherheit der Trainingsteilnehmer wird auch sehr groß geschrieben.

Damit dieser neue Kontakt der Kampfkunstschmiede in Zukunft weitere Früchte trägt, wurde beschlossen, in Zukunft mehrere Seminare mit GM Balinado p.a. durchzuführen.
Diese sind für alle interessierten Kampfkünstler offen, Informationen dazu werden auf der Web-Site des Vereins bekannt gegeben. Meister Balinado hat Heinz Göris und Tom Peter als neue Repräsentanten des Balintawak Escrima für Niedersachsen ernannt. Damit wird die Kampfkunstschmiede e.V. zu einem Ausbildungszentrum für diese dynamische filipinische Kampfkunst im Raum Hannover und Niedersachsen.

Hierzu wird Dienstags und Donnerstags ab sofort von 18 – 19 Uhr je ein Trainingstermin angeboten. Der Eintritt in diese Sparte ist ab 14 Jahren möglich und eignet sich für jedes Alter und beide Geschlechter.

Die Kampfkunstschmiede e.V. bedankt sich bei GM Balinado für sein Engagement hier in Langenhagen und das Vertrauen, dass er in den Verein setzt.



September 2015


Kinder und Jugendliche machen Sport !!!

Kindgerechtes Training im Verein
"Die Kampfkunstschmiede e.V."

Zeit:

  • Mittwoch und Freitag
  • ab 16:30 Uhr (6-10 Jahre)

  • Dienstag und Donnerstag
  • ab 18:00 Uhr (ab 10 Jahre)

-------------------------------------------------------------
Montag´s - Qi Gong von 17:00 - 18:00 Uhr, 
für Jedermann.
-------------------------------------------------------------


04. Juni 2015



Heinz stellte unseren Verein in der 
Berufsbildenden Schule Handel der Region vor.

Boxen geht auf den Geist, 
sich durchboxen geht auf den Charakter

Frei nach diesem Motto stellte der erste Vorsitzende der Kampfkunstschmiede aus Langenhagen, Herr Göris, am 04. Juni 2015 seinen Verein der FKU-04 im Sportunterricht vor. Der Verein bietet verschiedene Kampfsportarten, wie beispielsweise Aikido, Jiu Jitsu, Judo, Kick-Boxen für Interessierte an. Wichtige Grundlagen für den Erfolg sind nach Göris Motivation und Disziplin. Zielsetzungen neben der Auseinandersetzung und Erfahrung mit dem eigenen Körper ist die Selbstverteidigung. Durch das Training sollen zudem Aggression abgebaut und Verantwortungsbewusstsein aufgebaut werden.

Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich über den Verein auf der Homepage unter http://www.die-kampfkunstschmiede.de/index.html informieren. Nach Vereinbarung ist für die Schüler der BBS-Handel ein kostenloses Probetraining mög-lich. Rückfragen diesbezüglich können auch an Herrn Bastian gerichtet werden.

Im Rahmen des einstündigen Sportunterrichtes der Teilzeitklassen soll ein derartiges Angebot insbesondere personale Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler fördern, welche unabdinglich für den beruflichen Erfolg sind.



18. April 2015
Kodomo-Do Artikel

Bisher war Kodomo-Do in unserer Region, in und um Hannover, noch nicht bekannt. Seit gestern sollte sich das geändert haben. Es gab einen Artikel, welchen ich einstellen ließ, in unserer Leine-Zeitung rund um Garbsen. nun hoffen wir mal das es auch viele gesehen haben und auch Interesse für unsere Arbeit haben. Weitere Infos gibt es auf der Kodomo-Do Homepage. Dort findet ihr auch die richtigen Ansprechpartner oder ihr meldet euch bei mir. Bis bald dann, euer AndySan.


17. April 2015

Unser neues Projekt - Training für die Kleinsten


14. April 2015

Der Verein – „Die Kampfkunstschmiede e.V.“ bietet Kurse
im Jiu Jitsu und Aikido an:

Der Meister Andreas Hammer, aus Cottbus / heute Garbsen mit 43 jähriger Kampfkunsterfahrung, trainiert das Jiu Jitsu – die wohl asiatischste Kampfkunst mit der längsten Tradition in Deutschland, welche von Altmeister Erich Rahn, dem „Meister der 1000 Griffe“ 1906 eingeführt wurde und die noch heute bestehende „Erste Berliner Jiu Jitsu Schule“ eröffnete. An dieser Schule lernte auch Meister Andreas Hammer das traditionelle Jiu Jitsu, welches ursprünglich das Nahkampfsystem der Samurai, wenn diese ohne ihre typischen Waffen (Schwert, Bogen oder Speer) kämpfen mussten, war. Mittlerweile ist Jiu Jitsu eine umfassende Selbstverteidigung, die bei vielen Sicherheitsorganen trainiert wird, aber es ist auch ein Selbstverteidigungssystem für Jedermann. Jiu Jitsu ist auch ein Mixed Martial Arts (MMA) System, da es hauptsächlich Techniken aus dem Judo, Karate und Aikido beinhaltet, aber auch viele andere Kampfkunststile mit einfließen können.

Das Aikido wird von Meister Heinz Göris trainiert – und ist eine moderne japanische Selbstverteidigung. Die Kunst des Aikidos ist von Morihei Ueshiba entwickelt worden. Ziel des Aikidos ist es, die Kraft des gegnerischen Angriffs abzuleiten (Abwehr) und den Gegner mit derselben Kraft vorübergehend angriffsunfähig zu machen (Absicherung). Dies geschieht insbesondere durch Wurf- und Haltetechniken. Die Aikido-Techniken dienen so der Abwehr und Sicherung und nicht einem offensiven Angriff. Dies entspricht der friedlichen geistigen Haltung des Aikido. Während des Trainings werden die Bewegungen teilweise weiträumig und weich ausgeführt und in der Anwendung als Selbstverteidigung sind diese jedoch kurz, schnell und effektiv. Im Anfängergrad werden Angriffe vorher festgelegt und stilisiert ausgeführt, später erfolgen sie willkürlich. Viele Tugenden der Samurai sind in diesen Stil mit integriert.

Wer sich für die Kunst der „1000 Griffe im Jiu Jitsu“ oder für die friedliche geistige Haltung und der Kunst des Aikido interessiert oder weitere Kampfkunststile, kann sich gerne auf unserer Vereinshomepage: www.die-kampfkunstschmiede.de weiter informieren oder ruft uns unter der Tel.-Nr.: 0171-121 88 51 oder 05131-50 94 926 an bzw. kommt zum Probetraining vorbei.

Demnächst werden wir auch ein Kindertraining für die kleinsten anbieten. Hier können sich dann die Kids von ca. 4-6 Jahren in unserer Trainingshalle, auf weichen Matten und unter Anleitung austoben. Im Vordergrund steht das spielerische Heranführen an den Sport allgemein, Förderung der Ausdauer, Beweglichkeit, Mut, Gleichgewicht und vieler weiterer wichtiger Eigenschaften. Interessenten melden sich ebenfalls unter den genannten Kontakten.

von Andreas Hammer



13. Februar 2015

Jiu-Jitsu in der "Schmiede"

07. Januar 2015

Amtsgericht´s - Urkunde für
"Die Kampfkunstschmiede e.V." liegt vor !!!

An alle die fleißig unsere Berichte, Kommentare und Ausschreibungen, über und von unserem neuen Verein "Die Kampfkunstschmiede", verfolgen. Heute ist der erste große Meilenstein in unserer Vereinsgeschichte gesetzt worden. Denn, uns erreichte heute die Post des Vereinsregister´s, mit unser Urkunde der Vereinsanerkennung. Ab sofort sind wir ein eingetragener Verein, mit dem Zusatz "e.V.". Jetzt können wir richtig und mit allen Mitteln die uns zur Verfügung stehen, Vereinsarbeit betreiben. Der Vorstand bedankt sich bei allen Gründungsmitgliedern für die fleißige Arbeit, die im Vorfeld der Vereinsanmeldung gemacht wurde. Weitere Info´s erhaltet ihr ständig hier oder auf unser neuen Homepage, welche sich noch im Aufbau befindet: www.die-kampfkunstschmiede.de. 

03. Januar 2015

Das neue Jahr hat begonnen und wir hatten einen sehr guten Start mit unserem ersten gemeinsammen Neujahrslehrgang. Das Zeitungsbild ist nicht gut lesbar, ihr könnt aber auf diesen Link klicken und es besser sehen. Es gibt dort auch noch ein weiteres Bild mit den Teilnehmern des Lehrgangs.
_____________________________________________________________________________________

Der Beginn im Jahr 2014

30. Dezember 2014

Interview zu unserem neuen Verein "Die Kampfkunstschmiede i.G.", 
mit dem Sportwart & Trainer Andreas Hammer.


22. Dezember 2014

Unser erster Zeitungsartikel erschien im ECHO in Langenhagen.


Vielen Dank an Oliver Krebs


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü